Einführung

LegacyENDO hat seinen Ursprung in einer Denkfabrik, die die Rolle des sogenannten ‘Big Endo’ hinterfragt hat. Wie oft waren wir nicht gezwungen, beispielsweise ein neues Wurzelkanalfeilensystem zu beschaffen, obwohl das alte keinerlei Probleme verursachte? Das Tempo, mit dem neue Feilensysteme in den Dentalmarkt eingeführt werden, ist bemerkenswert und der durchschnittliche Endbenutzer hat Schwierigkeiten, mit all den Innovationen Schritt zu halten. Ist dies das Ergebnis intensiven Marketings oder sind diese neuen Systeme wirklich besser als die alten?
Sie werden auf jeden Fall nicht billiger...

Wer hinter LegacyENDO steht

Die treibende Kraft hinter den LegacyENDO-Feilen ist D&S Dental, eine Abkürzung aus Derek (Heath) und Steve (Treadway) Dental. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung produziert dieser amerikanische Hersteller von Wurzelkanalfeilen für alle größeren Marken auf dem Markt für Endodontie. Derek Heath, der frühere Besitzer von Quality Dental, ist der Begründer des Einsatzes von Nitinol, einer Legierung aus Nickel und Titan, in Wurzelkanalfeilen. Er besitzt mehrere Patente für diese Nitinol-Feilen, von denen das universelle, mehrfachkonische System in der ganzen Welt verwendet wird.
1995 fusionierte Quality Dental Products mit Tulsa Dental Products. Das fusionierte Unternehmen wurde 1996 von Dentsply International übernommen. Bis heute ist D&S Dental ein bedeutender Hersteller von Wurzelkanalfeilen aus Nitinol.

Produkte von hoher Qualität zu einem erschwinglichen Preis

Unsere Mission ist die Lieferung endodontischer Produkte und Lösungen von hoher Qualität für die tägliche Praxis, und zwar zu einem erschwinglichen Preis. Wir möchten zur Kostensenkung beitragen, die nicht nur dem Zahnarzt, sondern auch dem Patienten nützt.
Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten, to create your own legacy!